'Nah dran!' 2018
Vier neue Stücke für das Kindertheater gefördert.

7.5.2018
in Aktuelle Informationen

'Nah dran!' Neue Stücke für das Kindertheater ist ein Kooperationsprojekt des Kinder- und Jugendtheaterzentrums der Bundesrepublik Deutschland mit dem Deutschen Literaturfonds.
Am 3. Mai 2018 tagte die Jury des Förderprogramms und wählte aus 29 Bewerbungen vier Autoren- und Theaterprojekte, vier neue Stücke für das Kindertheater aus. Dieses sind:

Lorenz Hippe: Bang! (AT)
UA: Spielzeit 2019/20,  Theater der Stadt Aalen

Christina Kettering: Die Eile der Schildkröte (AT)
UA: Spielzeit 2019/20, Comedia Theater, Köln

Annalena Küspert: Jonas Müllfahrt
UA: Spielzeit 2019/20, Städtische Bühnen Osnabrück

Stefan Wipplinger: Wie Schnuppen von den Augen (AT)
UA: Spielzeit 2019/20, Mainfrankentheater Würzburg

Die Autorinnen und Autoren erhalten jeweils 6500,- € Entwicklungshonorar, die Theater erhalten einen Projektzuschuss von 1000,- €. Detaillierte Informationen zur Jury und zu den Stücken sind hier zu finden.

Die Ausschreibung für den nächsten Jahrgang 'Nah dran!' 2019 erfolgt im November 2018.
Eine Auflistung aller bisher entstandenen Stücke aus dem Programm ist hier zu finden.

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen eine gute Nutzererfahrung zu ermöglichen.

Dazu gehören wichtige Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke oder die Darstellung externer Inhalte zuständig sind. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass je nach Ihren Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen eine gute Nutzererfahrung zu ermöglichen.

Dazu gehören wichtige Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke oder die Darstellung externer Inhalte zuständig sind. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass je nach Ihren Einstellungen möglicherweise nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.